Längst  müsste er brachliegen: Der Flughafen Tegel. Doch stattdessen starten und landen dort so viele Flugzeuge wie noch nie – fast 500 am Tag. Geht es nach Sebastian Czaja, wird sich das auch niemals ändern. Der FDP-Politiker will seiner Partei zurück ins Berliner Abgeordnetenhaus verhelfen – am 18. September wird gewählt – und der Wahlspruch der Liberalen ist: „Berlin braucht Tegel.“ Bei den Wählern kommt das an. Nur nicht bei den Anwohnern. Sie zählen auf das Versprechen, das der Berliner Senat den Anwohnern gegeben hat: Eröffnet der neue Hauptstadtflughafen in Schönefeld, wird Tegel binnen sechs Monaten geschlossen.

 

Ein Film von Christian Engel und Florian Haenes

Kamera: Richard Marx
Montage: Olaf Voigtländer