Hamdi Kassar wurde vom IS zuerst umgarnt, dann bedroht und am Ende verfolgt: Der bekannte TV-Moderator aus Syrien sollte für die Terrororganisation vor die Kamera gehen und seinen Job im syrischen Frühstücksfernsehn aufgeben. Aus Angst um sein Leben floh er über den Balkan nach Berlin, musste Frau, Familie und Karriere zurücklassen.

Jetzt beginnt in Deutschland sein Leben von vorn – unter erschwerten Bedingungen. Doch Hamdi Kassar hat eine Hoffnung, einen Traum, ein Ziel: wieder als TV-Moderator vor der Kamera stehen.

 

Ein Film von Timo Nicolas  und Philipp Mangold.

Montage: Vanessa Rossi
Kamera: Philipp Meisel, Richard Marx